Bergwinkel Ausbildungsbörse

Schier unendlich scheint die Zahl der Ausbildungsberufe, und der eine oder andere Schulabgänger fühlt sich regelrecht erschlagen angesichts dieser Fülle. Ein prima Kompass durch das Angebot ist die Bergwinkel Ausbildungsbörse, die am Samstag, 26. Mai, in der Halle am Steines in Steinau stattfindet.


Über 40 namhafte Firmen aus der Region, aus allen Branchen stellen sich und ihre Ausbildungsberufe vor. Darunter sind Branchengrößen wie Woco, Paco, Bien Zenker, SumiRiko und Sico, um nur einige zu nennen. Ebenso vertreten sind die Kinzig Schule, die Orbtalschule, das Kommunale Center für Arbeit, die Kreishandwerkerschaft und der Main-Kinzig-Kreis. 

Die Ausbildungsbörse öffnet ihre Pforten um 9 Uhr. Bereits um 9.15 Uhr zeichnet der Arbeitskreis Schule-Wirtschaft die besten Praktikumsberichte aus. Auf der JES-Bühne in der Mitte der Halle beginnen um 10 Uhr verschiedene Vorträge. 

Die Unternehmen Edeka und Jökel sowie die Kreissparkasse, das ebenfalls auf der Börse vertreten sind, halten für die Jugendlichen ein besonderes „Bonbon“ bereit. Sie können kostenlos Bewerbungsfotos „schießen“ lassen. Und auch der Main-Kinzig-Kreis macht den Schulabgängern ein tolles Angebot und fordert sie auf: „Bringt eure Bewerbung mit und macht erste Trockenübungen mit echten Arbeitgebern. Ganz ohne Risiko!“

Erstmals fällt der Startschuss für die Bergwinkel Ausbildungsbörse bereits am Abend vorher. Am Freitag, 25. Mai, von 16 bis 18 Uhr werden Redner interessante Themen rund um das Thema Ausbildung in 10-Minuten-Impulsen vorstellen. Ziel ist es an diesem Abend, einen Erfahrungsaustausch anzustoßen und ein Netzwerk entstehen zu lassen.

Dateien